Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Dahlien – Wenige Schritte zur wahren Blütenpracht – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten
Dahlien – Wenige Schritte zur wahren Blütenpracht

Dahlien – Wenige Schritte zur wahren Blütenpracht

Dahlien gehören zur Gattung der Knollengewächse und stammen ursprünglich aus Mexiko und Guatemala, wo sie auch noch heute in ihrer natürlichen Umgebung zu finden sind. Um sich aber an der wunderschönen und meiner Meinung nach einmaligen Blüte einer Dahlie zu erfreuen, solltest du einige wichtige Punkte beachten. Angefangen von der Überwinterung der Dahlien bis zur Pflege im Frühjahr und Sommer. Nachfolgend werde ich dir sinnvolle und vor allem hilfreiche Tipps geben, wie deine Dahlien in voller Blütenpracht erstrahlen können.

Schmuckdahlie zweifarbig
zweifarbige Schmuckdahlie

Überwinterung von Dahlien

Dahlien sind nicht winterhart und dürfen dadurch nicht über Winter im Erdboden verbleiben. Bei Frosteinwirkung oder zu viel Feuchtigkeit verfaulen die Knollen und riechen dann leicht süßlich, ähnlich dem Geruch einer verfaulten Zuckerrübe. Daher ist die beste Zeit um die Dahlienknolle aus dem heimischen Garten auszugraben, der Herbst. Beim Ausgraben sollte dann vorsichtig die überschüssige Erde abgeschüttelt und etwaige Regenwürmer entfernt werden. Es empfiehlt sich die ausgegrabenen Dahlienknollen mit dem Namen der Dahliensorte und der Blütenfarbe zu kennzeichnen. Dazu empfehlen sich kleine, beschriftete Papierzettel. Für die Aufbewahrung der Dahlien eignen sich Tongefäße. Die Dahlienknollen sollten dann am besten mit etwas Torfmull abgedeckt werden, dass sie über Winter nicht austrocknen. Als Überwinterungsplatz für die Dahlien sollte eine trockene, dunkle und kühle Umgebung (zum Beispiel der Keller) ausgewählt werden. Eine Temperatur von 5 bis 7°C ist hierbei optimal. Nicht zu empfehlen sind feuchte Standorte, da die Dahlienknolle sonst verfaulen könnte. Ab Januar bis Februar sollten die Dahlien dann regelmäßig leicht feucht gehalten werden. Hierbei empfiehlt sich eine Sprühflasche. Trotz der dunklen und kühlen Lagerung von Dahlien kann es zu kleinen Trieben kommen, dies stellt aber keine Besorgnis dar.

Setzen von Dahlien

Dahlien sind bei der Wahl des Standortes recht anspruchslos. Sie bevorzugen sowohl schattige als auch sonnige Plätze. Die Dahlienknollen sollten dann ab etwa Mitte April direkt ins Erdreich eingegraben werden. Dies ist im Gegensatz zu Begonien möglich, welche nicht gleich ins Erdreich gepflanzt werden sollten. Die Dahlienknolle ist erdbodengleich mit ein wenig Komposterde einzugraben. Die Einsetzzeit oder die Samenaussaat von Dahlien ist natürlich abhängig von der Witterung. Das Erdreich sollte schneefrei und abgetrocknet sein. Zarte Minusgrade sind selbst nach dem Eingraben der Dahlienknolle kein Problem. Sollten die Dahlien bereits mit jungen Trieben aus dem Erdboden hervorgucken, ist es ratsam diese beispielsweise mit einer Folie vor dem Frost zu schützen. Um auch deinen Garten mit Dahlien oder zusätzlichen Farbakzenten zu bereichern, schaue dich einfach mal hier um.



Pflegetipps von Dahlien

Dahlien benötigen natürlich auch Dünger. Sie sollten aber erst gedüngt werden wenn die Pflanze aus dem Erdreich hervorguckt. Dazu eignet sich am besten Flüssigdünger mit Stickstoff (NPK 20-0-0). Falls der Flüssigdünger nicht den gewünschten Erfolg bringt, kannst du noch Kopfdünger, in dem Fall Kalkammonsalpeter, nutzen und diesen ausstreuen. Die Zeit zum düngen der Dahlien ist bis Ende Juli, Anfang August. Außerdem brauchen Dahlien im Sommer und bei Trockenheit regelmäßig und relativ viel Wasser. Durch ihr dichtes Blattwerk ist der Wurzelbereich der Pflanze manchmal zu gut vor Regenwasser geschützt. Zudem empfiehlt es sich größere Dahlien durch Anbinden vor Windbruch zu schützen.

Schmuckdahlie rot-gelb
Schmuckdahlie – rot/gelb

Schädlingsbefall von Dahlien

Dahlien sind leider eine bevorzugte und köstliche Speise für Schnecken. Hier sind es vorwiegend Nacktschnecken, aber auch Weinbergschnecken gehören dazu. Dabei ist es am hilfsreichsten die Schnecken von den Dahlien ab zu sammeln. Ich muss leider sagen, dass 70 Schnecken pro Tag keine Seltenheit sind. Im Frühjahr ist ein Befall von schwarzen Blattläusen durchaus möglich. Dagegen ist eine Mischung aus Pril bzw. Fit mit Wasser sehr hilfreich. Dazu kann ich dir empfehlen dieses Fitwasser mit einem Tuschpinsel ca. 2 bis 3 Mal aufzutragen.

Das könnte dich auch interessieren

->> Vergleiche Preise auf gartenpflanzen-preisvergleich.de – Dahlien

->> Tulpenarten – Pflanze die Blütenvielfalt im Garten

->> Wunderschöne Frühblüher für deinen Garten

->> Trockenmauer – Bauanleitung zum selber bauen

 

Hinterlasse einen Kommentar


*