Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Energie sparen – Energiespartipps für Haus und Heim – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten

Energie sparen – Energiespartipps für Haus und Heim

Viele von euch fragen sich bestimmt wie man mehr Energie sparen kann. Ich kenne das auch von mir persönlich. Wo soll man denn nun noch Energie sparen, ich habe doch schon überall was eingespart. Doch in vielen Fällen sind es die Kleinigkeiten, die eine wesentliche Menge an Einsparungen ausmachen können. Wer hätte es denn gedacht, dass man allein durch das Auswechseln von älteren Glühlampen durch LED Lampen bis zu 50 € an Energiekosten pro Jahr sparen kann. Ich war durch das Ergebnis bei mir zu Haus selbst überrascht und spare durch den Einbau von 15 Stück LED Lampen jährlich 40 € an Elektroenergiekosten. Meine Beispielrechnung findest du hier.

Wenn man sich aber den durchschnittlichen Elektroenergieverbrauch für einen Zwei-Personen-Haushalt von 3.000 bis 4.000 kWh pro Jahr anschaut, ergeben sich noch weitere Möglichkeiten zum Thema Energie sparen. Darunter findest viele Beispiele rund um den Haushalt, so auch das Thema Kochen und Waschen. Aber auch der Bereich des Wärmeverbrauchs bietet viel Potential zum Thema Energie sparen. Dies liegt zum größten Teil daran, dass der Wärmeverbrauch 60 bis 70 % des Gesamtenergieverbrauchs im Privathaushalt ausmacht. Durch die Erhöhung der Raumtemperatur um ein Grad kommt es zu Mehrkosten von etwa 5-6 %. Nachfolgend habe ich einige Beispiele aufgeführt, wie du sehr leicht Energie sparen kannst.

Energie sparen – Einfache Beispiele

  • Austausch von älteren Glühlampen durch LED Lampen
  • Heizkörper nicht zustellen oder verhängen, zum Beispiel durch Gardinen oder Vorhänge
  • Ventilstellung bei Heizkörpern beachten -> Stellung drei bedeutet hierbei 20°C Raumtemperatur
  • Heizkörper nicht komplett zudrehen, Räume kühlen zu sehr aus
  • Heizkörper entlüften (nur bei Luftgeräuschen)
  • Warmwasser richtig einstellen (nicht unter 55°C, nicht über 60°C)
  • Rohrleitungen richtig dämmen
  • richtige Raumtemperatur wählen (Angaben nach DIN EN 12831)
    • Wohn- und Schlafräume 20°C
    • Badezimmer 24°C
    • geheizte Nebenräume (Vorräume, Flure) 15°Cfsdhdthts
  • richtiges Lüften (stoßlüften, keine Kippstellung) und dadurch Energie sparen
  • Stand-By an Elektrogeräten ausschalten
  • abschaltbare Stromverteiler nutzen
  • Durchmesser des Kochtopfes passend zum Kochfeld wählen
  • Resthitze des Kochfeldes und des Backofens ausnutzen und Energie sparen
  • den Kühlschrank und Gefrierschrank dem Bedarf anpassen und auswählen, nicht genutzte freie Räume kosten Energie
  • beim Kauf von Elektrogeräten auf das Energielabel achten, zum Beispiel A+++ (niedriger Energieverbrauch)
  • Belademengen von Waschmaschinen ausnutzen

 

Das könnte dich auch interessieren

->> LED Lampen – Vorteile und Kostenersparnis

->> Richtiges lüften – So wird es richtig gemacht!

->> Kaminofen – Der Wohlfühlfaktor in deinen vier Wänden

 

Seitenkategorie: Haus

Hinterlasse einen Kommentar


*