Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Enthärtungsanlage im Haus einbauen? Einige Tipps – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten

Enthärtungsanlage im Haus einbauen? Einige Tipps

Eine Enthärtungsanlage im Haus zu installieren ist eine bequeme Art und Weise auf der einen Seite eine Menge Zeit beim Putzen zu sparen und auf der anderen Seite auch tatsächlich Geld. Wer träumt nicht von einer Enthärtungsanlage. Viel weniger putzen. Was man alles mit der gewonnenen Zeit anstellen kann. Wer aber denkt, dass er ganz auf das putzen des Bades verzichten kann, den muss ich leider etwas enttäuschen. ABER, und das muss ich auch wirklich durch meine eigene Erfahrung sagen, hat eine Enthärtungsanlage sehr, sehr viele Vorteile. Welche das sind möchte ich dir zu Beginn zeigen.

Die Vorteile und Nachteile einer Enthärtungsanlage

  • Vorteile
      • Schutz sämtlicher Rohrleitungen (weniger Kalkablagerungen)
      • Putzaufwand nimmt deutlich ab
      • Auslaufsiebe setzen weniger Kalk an
      • man benötigt weniger Weichspüler für die Wäsche
      • einfacher nachträglicher Einbau ist möglich
      • Schutz sämtlicher mit Leitungswasser in Verbindung stehender Geräte (z.B. Waschmaschine)
      • geringe Betriebskosten (ca.10 € pro Monat für Salztabletten)

 

  • Nachteile
    • recht hohe einmalige Kosten für den Kauf der Enthärtungsanlage

Doch wie funktioniert eigentlich eine Enthärtungsanlage? Ich habe mich für die Firma Grünbeck entschieden und bin mit meiner Winni-Mat VGX 9sehr zu frieden. Meine Enthärtungsanlage (ausgelegt für ein Einfamilienhaus) arbeitet nach dem Prinzip des Ionenaustausch. Dabei gebe ich etwa jeden Monat einen Sack (ca. 10 kg) Salztabletten in die Anlage. Diesen gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen. Die Enthärtungsanlage arbeitet hierbei voll automatisch. Dabei werden aus dem Trinkwasser (Rohwasser) Calcium- und Magnesium-Ionen entzogen und im Austausch Natrium-Ionen dem Rohwasser zugegeben. Dadurch wird das Trinkwasser enthärtet und durch die Zugabe von Salz (Salztabletten) regeneriert sich die Enthärtungsanlage von selbst.

Natürlich muss man auch die Kosten einer Enthärtungsanlage berücksichtigen. Anlagen für ein Einfamilienhaus liegen hier bei etwa 1.300 € bis 1.600 € inklusive Mehrwertsteuer. Dies ist natürlich viel Geld, aber der Anschluss einer Enthärtungsanlage ist sehr einfach. Hierbei kann sie mittels Panzerschläuche an die hausinterne Trinkwasserinstallation angeschlossen werden. Dadurch sind die Anschluss- und Einbaukosten einer Enthärtungsanlage recht gering und überschaubar. Des Weiteren amortisiert sich die Anlage dadurch, dass sämtliche Trinkwasserleitungen im Haus oder der Wohnung geschützt werden und auch weitere technische Geräte wie Waschmaschinen davon positiv beeinflusst werden. Der größte Vorteil liegt natürlich in der Zeitersparnis beim Putzen. Dies ist natürlich nicht in Geld anzugeben und zeigt wohl den größten Vorteil einer Enthärtungsanlage und steigert deutlich die Lebensqualität.





Der Online Kredit der TARGOBANK: ab 3,45 % effekt. p.a. bei 12 Monaten Laufzeit

Das könnte dich auch interessieren

->> Energie sparen – Energiespartipps für Haus und Heim

->> Badplanung – Super Tipps zu deinem zukünftigen Traumbad

->> Kaminofen – Der Wohlfühlfaktor in deinen vier Wänden

 

Seitenkategorie: Haus

Hinterlasse einen Kommentar


*