Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Richtiges lüften – So wird es richtig gemacht! – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten

Richtiges lüften – So wird es richtig gemacht!

Richtiges lüften, Heizkosten sparen und sich Wohlfühlen? Wie das zusammen passt, kann ich dir erklären und gleichzeitig ein paar nützliche Tipps zum richtigen lüften geben.

Tipps – Richtiges lüften

Regelmäßiges und richtiges lüften wird oft von vielen unterschätzt, ist aber unerlässlich und beugt möglichen Bau- und Gesundheitsschäden vor. Hierbei ist es egal ob man in einer Mietwohnung oder einem Einfamilienhaus wohnt, die Raumluftfeuchtigkeit sollte nicht über 70-75 % liegen. Darüber hinaus kann es durch nicht richtiges lüften zur Schimmelbildung in der Wohnung oder im Haus kommen. Besonders kleine Kältebrücken in Raumecken und Raumkanten sind sehr anfällig für Schimmelbildung.

In der Regel wird eine Raumluftfeuchtigkeit von etwa 40-50 % empfohlen. Messen kann man diese mit einem sogenannten Hygrometer. Dieser zeigt die Raumluftfeuchtigkeit in Prozent an. In der Praxis wird empfohlen den Raum alle zwei Stunden für ca. 10 Minuten zu lüften. Wer aber berufstätig ist und tagsüber nicht zu Haus ist, für den wird es schwierig sein alle zwei Stunden nach Haus zu fahren. Nach meiner Erfahrung ist es ausreichend morgens und abends richtig zu lüften. Aber was heißt ausreichend und richtiges lüften?

Das Stoßlüften sollte jedem bekannt sein. Das heißt, dass das Fenster komplett geöffnet sein muss und nicht nur gekippt sein darf. Ein gekipptes Fenster kühlt den Raum nur unnütz aus und lüftet ihn nicht ausreichend durch. Doch wie lange nun lüften? Ein kleiner Tipp von mir. Der Raum ist ausreichend durchlüftet wenn die Fenster nicht mehr beschlagen sind. Besonders beachtet werden sollten Küchen, Bäder und Schlafzimmer. Hier tritt vermehrt Feuchtigkeit in den Raum, durch kochen, duschen und die Atemluft beim Schlafen. Diese Räume sollten lieber einer mehr als zu wenig gelüftet werden und du solltest darauf achten, die Türen zu angrenzenden Räumen geschlossen zu halten, um die Feuchtigkeit nicht in diese Räume zu transportieren.

Einen weiteren Vorteil hat richtiges lüften auch noch.  Durch richtiges lüften tauschen wir unsere verbrauchte Atemluft im Wohnraum aus und ersetzen diese durch Frischluft. Das steigert unser Wohlbefinden und verbessert das Raumklima und bewirkt, dass sich frische Luft wesentlich besser erwärmen lässt als verbrauchte. Das schont dann auch den eigenen Geldbeutel. Wer weitere Informationen sucht kann auch unter dem folgenden Link dena.de nachschauen.

Das könnte dich auch interessieren

->> Energie sparen – Energiespartipps für Haus und Heim

->> LED Lampen – Vorteile und Kostenersparnis

->> Kaminofen – Der Wohlfühlfaktor in deinen vier Wänden

 

 

Seitenkategorie: Haus

Hinterlasse einen Kommentar


*