Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
7 praktische Details, die ein Haus haben sollte! – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten

7 praktische Details, die ein Haus haben sollte!

Ein Haus definiert jeder für sich anders und jeder hat auch gewisse Ansprüche an ein Haus. Das Haus lautet nach Wikipedia wie folgt (Zitat): „Ein Haus ist ein Gebäude, in dem Menschen leben oder arbeiten, d. h. ein Wohngebäude oder Geschäftsgebäude.“ In diesem Fall möchte ich heute auf ein Haus als Wohngebäude eingehen, speziell auf ein Einfamilienhaus. Jeder kennt diesen Haustyp und verbindet damit verschiedene Ansprüche.

Ich möchte euch 7 praktische Details bzw. Merkmale näher bringen, die auf Grund meiner Erfahrung als Hausbesitzer in keinem Fall in einem Haus fehlen sollten. Dies sind wie gesagt meine Erfahrungen und auf keinen Fall als Vorschrift zu sehen. Mein Anliegen ist, euch meine Erfahrungen weiter zu geben und euch bei gewissen Frage in Bezug auf die Planung eines Hauses und was man sonst noch alles beachten sollte, zu helfen.

7 praktische Details, die ein Haus haben sollte!

1. Fussbodenheizung

Eine Fussbodenheizung stellt auf Grund der geringen Vorlauftemperaturen die Grundlage dar, regenerative Energien wie Solarthermie oder Erdwärme sinnvoll im Haus unterzubringen und ist als wohltuende und gleichmäßige Wärme bekannt. Ein weiterer Aspekt ist, dass keine sichtbaren Heizkörper montiert werden müssen.

2. Schornstein

Der Schornstein ist damit begründet, dass dieser nachträglich kaum im Haus installiert werden kann und die Grundlage bildet, beispielsweise einen Kachel- oder Kaminofen im Haus mit einzubauen. Zwar gibt es Möglichkeiten Schornsteine auch nachträglich an der Außenfassade des Hauses zu errichten, diese sind jedoch optisch meist weniger schön anzusehen.

3. Kaminofen

Der Kaminofen stellt eine externe, zusätzliche Möglichkeit dar, Wärme ins Haus zu bringen und ist natürlich auch ein optischer Hingucker. Die wohltuende Wärme eines Kaminofens strahlt Behaglichkeit und Ruhe aus.

4. Die Rolladen

Die Rollladen haben hier den Vorteil, dass sie als Sonnenschutz oder auch als Sichtschutz funktionieren können. Hierbei ist es zwar von Vorteil diese auch elektrisch zu steuern, aber kein Muss. Die manuelle Variante ist auch möglich. Rollladen werden heutzutage so angebracht, dass sie sowohl von innen als auch von außen nicht sichtbar sind.

5. Außenzapfstelle für Wasser

Eine Außenzapfstelle, um beispielsweise Wasser für den Garten zu entnehmen, ist nicht nur sehr praktisch, sondern auch relativ kostengünstig und sollte auf keinen Fall fehlen. Die meisten Außenzapfstellen sind so aufgebaut, dass sie automatisch immer wieder leer laufen und dadurch im Winter auch nicht kaputt frieren können.

6. Ausgussbecken mit Zapfstelle

Ein Ausgussbecken kostet nicht die Welt und lässt sich am besten im Hauswirtschaftsraum unterbringen. Dies gibt es in unterschiedlichen Maßen, ist in der Regel aber ca. 40x50x30 cm (HxBxT) groß. Es bietet die Möglichkeit auch normale 10 Liter Eimer mit Wasser zu befüllen. An vielen normalen Zapfstellen (Handwaschbecken oder teilweise auch Küchenarmaturen) ist dies kaum möglich.

7. Bodeneinlauf im Hauswirtschaftsraum

Der Bodeneinlauf wird gerade im Hauswirtschaftsraum, wo sich meist die Waschmaschine, Heizung oder der Wäschetrockner befinden, leider oft vergessen. Dabei sollte gerade hier eine Möglichkeit geschaffen werden, um im Notfall dem Wasser bei Leckagen die Chance zu geben abfließen zu können.

Das könnte dich auch interessieren

->> Traumhaus Ratgeber – Wie dir viele Probleme erspart bleiben

->> Versicherung beim Hausbau – Welche sind die wichtigsten?

->> Massivbau oder doch die Leichtbauweise?

Seitenkategorie: Haus

Hinterlasse einen Kommentar


*