Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Trockenmauer – Bauanleitung zum selber bauen – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten
Trockenmauer – Bauanleitung zum selber bauen

Trockenmauer – Bauanleitung zum selber bauen

Eine Trockenmauer ist ein echter Blickfang und mit ein bisschen handwerklichen Geschick leicht selber herzustellen. Den Ursprung hat die Trockenmauer in den Weinanbaugebieten und ist dadurch auch noch dort zu finden. Aber auch in Spanien oder hierzulande findet die Trockenmauer ihre Verbreitung. Mit den Jahren wird sie auch von Gartenliebhabern und Hausbesitzern verbreitet selber gebaut und sehr geliebt. Dies hat seine Gründe, denn eine Trockenmauer ist nicht nur sehr ansehnlich sondern hat auch viele Vorteile.

Die Trockenmauer zum selber bauen

Einige von euch kennen das sicher auch. Man ist dabei den Garten anzulegen und überlegt, wie man zum Beispiel eine schöne Abgrenzung zum Nachbarn hinbekommt oder eine angrenzende Wand verschönern kann. Ist eine Betonwand die richtige Entscheidung oder doch eine Holzverkleidung? Nein, weder noch. Es soll doch über längere Zeit schön aussehen und ganz wichtig…es muss leicht zu bauen sein. Der Nachteil an Beton ist, dass dieser mit der Zeit altert und optisch unattraktiv wird. Bei einer Trockenmauer wird kein zusätzlicher Baustoff wie Beton oder ähnliches verwendet. Eine Trockenmauer besteht komplett aus Natursteinmaterialien, wie zum Beispiel Bruchsteinen. Diese Naturmaterialien sehen auch noch in der Zukunft schick aus und verleihen dem Garten ein harmonisches Aussehen. Beim Anlegen einer Trockenmauer solltest du darauf achten, dass du als erstes ein ca. 20 bis 30 cm tiefes Schotterbett aus zum Beispiel Kieselsteinen anlegst. Dies dient als Fundament für deine Trockenmauer. Danach beginnst du damit die Steine Schicht für Schicht aneinander zu legen. Dies ist wie ein großes Puzzle zu sehen und dauert auch dementsprechend lange. Geduld solltest du also beim Anlegen einer Trockenmauer mitbringen. Steine, die auch wirklich gut zusammen passen, sollten ohne große Fuge und mit passender Steinfarbe verlegt werden. Wenn du die erste Steinschicht deiner Trockenmauer geschafft hast, dann achte bitte darauf bei der zweiten Steinschicht die Steine nicht Fuge auf Fuge zu verlegen, sondern versetzt anzuordnen. Dies erhöht zusätzlich die Stabilität deiner Trockenmauer. Außerdem müssen die Steine sicher und fest aufeinander liegen und dürfen nicht wackeln. Zum stabilisieren der Steine kannst du kleinere Steine oder Steinscherben nutzen. Wichtig ist noch, dass die Trockenmauer eine leichte Neigung nach Innen aufweisen muss. Dadurch wird der Gegendruck des sich dahinter befindenden Erdreich kompensiert. Eine Trockenmauer eignet sich hervorragend als Kräutergarten oder Blumengarten und bietet zusätzlichen Lebensraum für Kleintiere. Zum Schluss noch ein kleiner Tipp von mir, den ich auch bei meiner Trockenmauer angewandt habe. Beim Anlegen einer Trockenmauer kann man auf eine Schnur zum spannen verzichten. Denn das macht doch eine Trockenmauer gerade interessant, wenn nicht alles so exakt und gerade ist, oder?

Die passenden Steine findest du hier

DSC_7502 online
Trockenmauer – Bruchstein



Das könnte dich auch interessieren

->> Erdbeersorten – Welche Sorten gibt es?

->> Traumhaus Ratgeber – Wie dir viele Probleme erspart bleiben

->> Rasen anlegen – Was muss ich unbedingt beachten?

->> Passende Frühblüher für deine Trockenmauer

Hinterlasse einen Kommentar


*