Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Vitamin A – Nicht nur für die Augen gut – mein-haus-garten.com
Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w01240b8/mein-haus-garten.com/wp-includes/plugin.php on line 601
Entdecke DEINE Möglichkeiten

Vitamin A – Nicht nur für die Augen gut

Vitamin A ist nicht nur für die Augen gut. Unter anderem ist es auch für die Haut unerlässlich und in vielen Gemüsesorten enthalten, dabei ist es aber am meisten in Möhren enthalten. Doch was kann Vitamin A noch alles? Es ist unter anderem wichtig für die Wachstumsprozesse von Zellen. Es ist wesentlicher Bestandteil der Steuerung des Wachstum der Knochen und für die Funktion einiger zur Fortpflanzung wichtiger Vorgänge entscheidend. Zudem trägt es ebenfalls dazu bei die Schleimhäute der Haut gesund zu halten und wirkt dabei als Schutzvorkehrung. Vitamin A ist wichtig für unsere Sinne wie Riechen, Hören und eben Sehen, aber was ist es eigentlich genau?

Was ist Vitamin A ?

„Vitamin A (Retinol) gehört wie Vitamin K, E und D zu den fettlöslichen Vitaminen und ist wichtig für das Sehen im Dämmerlicht und in der Nacht […]. Der Körper nimmt Vitamin A und seinen Vorläufer Carotin im Dünndarm auf. Es kommt nur in tierischen Lebensmitteln vor. Pflanzen enthalten Vorstufen des Vitamins (Carotinoide), die der Körper umwandeln kann. Vitamin A kann nur mit Hilfe von Fett aufgenommen werden. Das Vitamin wird in der Leber gespeichert und im Blut an ein Transporteiweiß gebunden.

Warum wird Vitamin A bestimmt?

Es wird bestimmt bei

  • Nachtblindheit
  • Malabsorptionssyndrom (Patient kann Nahrungsstoffe im Darm nicht gut aufnehmen)
  • Verdacht auf Überdosierung bei Vitamin A Gabe über die Vene

Woraus wird der Vitamin A-Wert bestimmt?

Die Konzentration des Vitamins wird im Venen-Blut gemessen. Das Blut wird nach 12-stündiger Nahrungskarenz abgenommen. Die Normalwerte sind folgende:

  • Vitamin A Mangel:  < 100 µg pro Liter
  • Überdosierung:       > 1.000 (bis 2.000) µg pro Liter

Der durchschnittliche tägliche Bedarf liegt bei etwa 0,8 bis 1,0 mg.

In welchen Fällen ist der Vitamin A-Wert zu niedrig?

  • Bei Malabsorptionssyndrom (Aufnahmestörungen aus dem Darm, z. B. Zöliakie, Morbus Chron)
  • Bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Leber und der Galle (z.B. Gallensäuremangel, exokrine Pankreasinsuffizienz, Lipasemangel)
  • verminderte Speicherung, verminderter Transport oder Verlust von Vitamin A (z.B. bei Leberzirrhose, nephrotischem Syndrom oder bei Frühgeborenen)

In welchen Fällen ist der Vitamin A-Wert zu hoch?

  • Bei Überdosierung (Selbstmedikation)
  • Bei Vitamin A Therapien, die z. B. zur Behandlung von Akne oder Psoriasis eingesetzt werden

Quelle: http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Vitamin-A-1599.html

Das könnte dich auch interessieren

->> Möhren pflanzen – Die eigene Ernte von Bio-Gemüse

->> Radieschen anbauen – positive Auswirkung auf die Gesundheit

->> Kalium Wofür ist Kalium beim Menschen wichtig?

->> Was tun bei Neurodermitis?

 

 

Hinterlasse einen Kommentar


*